Über uns

Unsere Geschichte, unsere Mission

radbag gibt es seit 2012 - unsere Geschichte ist aber deutlich länger. Bereits 2008 haben wir unseren ersten Online-Shop gegründet, der sich in kürzester Zeit zu einem der beliebtesten Shops für Gadgets und außergewöhnliche Geschenke im deutschsprachigen Internet entwickelt hat. 2011 haben wir in Frankreich Cadeaux Folies gegründet - ein Shop, der allen französischen Gadget-Connaisseurs viel Freude bereitet. Wir haben viel gelacht, noch mehr gearbeitet und nebenbei zehntausenden Kunden gute Laune gebracht. Darauf sind wir stolz!

Unser virtuelles Baby ist erwachsen geworden, und irgendwann kam der Tag, an dem wir beschlossen haben, zu neuen Ufern aufzubrechen. Mit unserer neuen Marke radbag starten wir durch, um euch in Sachen Sortiment, Interaktion und Unterhaltungswert ein Konzept zu präsentieren, das seinesgleichen sucht. Denn wir glauben fest daran, dass Online-Shopping mehr ist als die nüchterne Präsentation von Produkten. Dass Captain Kirk niemals auf den Amazons dieser Welt gekauft hätte, und dass Spock... Ok, das würde wohl ein bisschen zu weit führen, aber du verstehst sicher, worauf wir hinaus wollen.

Wir versprechen hiermit, dir auf radbag ständig neue, absolut außergewöhnliche Produkte zu bieten, uns selbst nicht zu ernst zu nehmen, ehrlich zu sein und einen Online-Shop zu schaffen, der mehr ist als ein reiner Marktstand mit großen "Kauf mich"-Schildern. Glückwünsche, lustige Geschichten, Kritik und alles Weitere, was du uns zu radbag mitteilen möchtest, hören wir sehr gerne auf unserer Facebook-Fanpage.

Ach ja, und was heißt nun eigentlich radbag? Guckst du beim Urban Dictionary.

Unser Team

 

Philipp

Philipp Geschäftsführung

Philipp entwirft unsere Visionen und Budgetpläne, die zuverlässig in krassem Widerspruch zueinander stehen. Wenn er sich von dieser anstrengenden Aufgabe erholen muss, flüchtet er auf Konferenzen und Kongresse. Wer ihn dort treffen möchte, geht am besten direkt zur Bar. Nicht von ungefähr bezeichnet er die gesamte E-Commerce-Branche als seine Freunde.

Veronika.

Veronika – Teamleitung und Conversion-Optimierung

Die Aufgaben unserer Multitasking-Queen Veronika sind vielfältig: Mit pädagogischem Feingefühl koordiniert sie alle Gesichter dieser Website - und noch einige mehr. Geduldig erklärt sie unseren Entwicklern jeden Tag, dass neue Features auch auf den Computern unserer Kunden funktionieren sollten. Ihre Lieblingsaufgabe ist das Zerpflücken von tollen Verbesserungsvorschlägen für unseren Shop mit ihren totaaaal objektiven A/B-Tests.

Martha

Martha – PR & Dings, äh... Social Media Management

Ohne Martha wäre unsere Medienlandschaft nur halb so spannend: Sie versorgt Redakteure, Blogger & Co. mit Informationen, Bildern und vor allem Gadgets, Gadgets, Gadgets. Ihr ist es zu verdanken, dass neben Korruption, Euro-Krise und betrunkenen Promis auch manchmal über erfreuliche Dinge berichtet wird. Auf unserer Facebook-Fanpage könnt ihr Martha direkt erreichen - am liebsten natürlich, indem ihr einen schmeichelnden Kommentar hinterlasst.

Christina

Christina - E-Mail Marketing

Christina spricht durch unsere Newsletter zu euch. Sie kämpft für exklusive Aktionen, die am liebsten nur ihre treuen Leser erhalten sollen, informiert über Neues und bringt mit ihren vielen Grafikwünschen den Designer ins Schwitzen. Ganz nebenbei erobert sie mit unseren Gadgets gerade den italienischen Markt.

Michael

Michael – Performance Marketing

Wie andere Brot vermehren, vermehrt Michael Geld: Gibt man ihm einen Euro, erhält man (zu einem Zeitpunkt seiner Wahl) einen Euro und drei Cent zurück. Als ob das nicht verrückt genug wäre, hilft er auch unseren Marketing-Partnern beim Reichwerden. Wenn er von seinen zig per Sverweis verknüpften Pivot-Tabellen aufblickt, hat er gerade mit einem Datenexport unsere Server lahmgelegt oder gibt seltsame Abkürzungen von sich, die er beim Bullshit-Bingo aufgeschnappt hat: ROI, CLV, CPO, WTF.

Julia

Julia – Content-Management und B2B

Mit ihrer stets prall gefüllten Keksdose ist Julia der hauptsächliche Energielieferant unseres Teams. Ohne sie wäre unser Shop so leer wie der Sinn des menschlichen Daseins ohne radbag - denn jeder Produkttext und jede Produktkategorie auf radbag ging mindestens einmal durch Julias Hände. Sie sorgt nicht zuletzt dafür, dass auch Mitarbeiter anderer Unternehmen mit strahlenden Augen von der Weihnachtsfeier nach Hause gehen - mit einem Geschenk von radbag.

Anita

Anita Leitung Einkauf

Anita jettet für euch von Messe zu Messe – immer auf der Suche nach den besten Lieferanten mit den coolsten Produkten und nach den schnellsten Spediteuren. Geduldig und regelmäßig holt sie uns auf den Boden der Realität zurück, wenn wir Gadgets haben wollen, die erst als Prototyp in einer brasilianischen Garage stehen. Um uns aufzuheitern, bringt sie anschließend selbstgemachte Leckereien mit, die alles verzeihen lassen.

Rafael

Rafael – Assistenz Einkauf

Rafael sorgt dafür, dass unser Wareneinkauf rund läuft. Liefert ein Hersteller Produkte in schlechter Qualität oder lässt ein Spediteur wertvolle Gadgets tagelang in einem Lager rumliegen, dann setzt Rafael seinen markanten Killerblick auf (den er uns freundlicherweise auch für das Foto links zur Verfügung gestellt hat). Zum Glück ist das nur selten nötig, denn dieser Blick sieht verdammt anstrengend aus.

Benjamin

Benjamin – Marktplatz-Management und Kreativ-Feuerwehr

Benjamin versorgt das radbag-Team mit selbst gedrehten oder selbst gefundenen Videos, die mehr oder weniger lustig sind. Wenn ihm zwischendurch noch Zeit bleibt, setzt er sich dafür ein, dass auf Amazon & Co. zwischen dem ganzen Mainstream-Krempel auch ein paar coole Produkte zu finden sind.

Dani

Danielle – Produktmanagement

Während der Rest des Teams darüber diskutiert, ob ein neu gesichtetes Produkt cool genug für radbag ist, hat Dani ihr Urteil längst gefällt. Ihr Gespür dafür, was gerade angesagt ist, ist legendär. Wenn ihr Platz im Büro mal wieder leer ist, jettet sie gerade durch die Welt – oder vergnügt sich mit unseren Male Models beim Bademantel-Fotoshooting.


Kamila

Kamila Software-Entwicklung

Kamila ist für alle Features in unserem Online-Shop verantwortlich, die nicht nur funktionieren, sondern auch gut aussehen. (Wenn du denkst, das sei selbstverständlich, hast du wahrscheinlich noch nie mit Software-Entwicklern gearbeitet.) Danke, Kamila!

Adam

Adam – Software-Entwicklung

Adam flitzt so schnell durch Code und Datenbanken, dass man wegen der Gefahr eines epileptischen Anfalls auf keinen Fall länger als 3 Sekunden auf seinen Bildschirm schauen sollte. Die meiste Zeit verbringt er damit, seine Programmierfehler zu beheben - und damit, Veronika zu demonstrieren, dass auf seinem Computer alles tadellos funktioniert.

Sven

Sven – Kundenservice

Sven ist mit dieser bewundernswerten Freundlichkeit gesegnet, von der man sich regelmäßig als Neujahrsvorsatz ein Stück abschneiden möchte. Mit seiner Geduld und Hilfsbereitschaft gibt er auch verzweifelten Kunden wieder eine Lebensperspektive – etwa, wenn unsere Pakete auf dem Weg zum Kunden in diesen blöden Wurmlöchern verschwunden sind.

Susanne

Susanne – Kundenservice

Ist ein radbag-Kunde unzufrieden (was je nach Sternkonstellation alle paar Jahre mal vorkommen kann), schlägt die Stunde von Susanne: Gut gelaunt und hartnäckig tänzelt sie so lange um uns herum, bis wir aufgeben - und sie ihrem Kunden eine Lösung für sein Problem verkünden kann. Soooo muss Kundenservice!

Yasi

Yasi – Fulfillment-Leitung

Ohne Yasi würden eure Gadgets, auf die ihr euch so sehr gefreut habt, niemals bei euch zuhause ankommen. Dein Postbote wurde von einem Hund gefressen? Unser Roboter D4Y hat Durchfall oder verlangt nach einem Schluck Öl? Solche Herausforderungen hinter den Kulissen unserer Klickibunti-Online-Bildchen lassen Yasi erst richtig aufblühen.

D4Y

D4Y – Operations Robot

Unser liebenswerter Roboter D4Y ist unser wertvollstes Team-Mitglied. Nicht von ungefähr wird er von uns allen gehätschelt und getätschelt – obwohl sein lautes Rülpsen nach jedem Schluck Öl gegen alle sozialen Konventionen verstößt. Er sagt unseren fleißigen Bienchen im Lager, wohin sie laufen sollen, verbucht eure Zahlungen und macht tausend andere Dinge, die unseren Laden am Laufen halten.

Theo

Theo – Maskottchen

Theo war plötzlich da - mitten auf der Startseite. Niemand weiß, woher er kommt und niemand kennt seinen echten Namen. Wir wissen noch nicht mal, ob er wirklich existiert, oder nur in unseren Köpfen. Auf jeden Fall ist Theo das süßeste Chamäleon, das uns je zugelaufen ist. Da er nichts arbeitet, macht er nichts kaputt – das macht ihn besonders sympathisch.