Der grüne Biber

Castor pelle viride Chia.

Mehr als 50 verfügbar

Mehr als 50 verfügbar

Voraussichtliche Lieferung: Mi, 17.08 – Do, 18.08
inkl. MwSt. / zzgl. Versandkosten

Versandkostenfrei ab 50€
100 Tage Gratis-Rücksendung
Kauf auf Rechnung

Kurzbeschreibung
  • Konstruktiver Nager für die Küche
  • Mit Chia-Samen als Fell-Ersatz
  • Einfach Wasser drauf – und dann ein wenig Geduld ;-)
  • Material: Keramik
Beschreibung Der grüne Biber

An sich sind die putzigen Damen & Herren Castores ja weniger als Förderer von Pflanzenwachstum bekannt, sondern eher als Mini-Holzfäller, die sich das Material für ihre Dämme mühsam, aber gründlich ernagen. Unsere küchentaugliche Keramik-Unterart hingegen macht genau das Gegenteil: sie lässt wachsen. Und zwar Chia-Samen, die auf der ansonsten nackten Oberfläche einen fröhlich-grünen Bewuchs bilden, wo im wirklichen Leben das Fell wäre.

Was natürlich auch (siehe oben) putzig aussieht und außerdem für einen nahrhaften Chia-Vorrat sorgt, wenn die Pflänzchen groß genug sind. Also ab in eure Küche mit ihm, unserem grünen Biber. Wenn schon nicht als Fauna, so doch zumindest als Flora.

Details
  • Der grüne Biber
  • Sorge dafür, dass dem nackten Biber ein flauschiges Fell wächst
  • Biber in Wasser tränken, mit Samen bedecken, wässern und zusehen wie es wächst
  • Samen inkludiert
  • Material: Keramik (Biber); Kunststoff (Abtropfschale)
  • Anleitung (englisch, mit Bildern)
  • Maße Biber ca. 12,5 x 17 x 10,5 cm; Abtropfschale ca. 15 x 11 x 2,5 cm; Verpackung ca. 17,5 x 20,5 x 14 cm
  • Gewicht ca. 470 Gramm
  • HINWEIS: Kann auch mit anderen (eigenen) Samen verwendet werden.

 

Anleitung

  • Pflanzgefäß für ca. 30 Minuten in Wasser einweichen
  • In einem separaten Behälter alle Samen aus der Packung mit 60 ml Wasser mischen; Samenmischung während 30 Minuten gelegentlich umrühren bis sich eine gelartige Paste bildet, damit die Samen am Biber haften.
  • HINWEIS: Richtige Dosierung von Samen und Wasser ist für die richtige Konsistenz wichtig; diese sollte marmeladenartig sein, damit die Samen nicht abrutschen; wenn du nicht sicher bist, mit weniger Wasser anfangen und schrittweise dazugeben bis die richtige Konsistenz bzw. 60 ml erreicht sind.
  • Überschüssiges Wasser aus dem Pflanzgefäß ausleeren und auf die mitgelieferte Abtropfschale stellen
  • Dünne gleichmäßige Schicht auf den Biber geben und mit Finger oder Löffel gleichmäßig auf der gerillten Oberfläche verteilen; Samen dürfen nicht verklumpen
  • 2 Tage lang nicht gießen, damit die Samen haften bleiben und nicht abrutschen
  • HINWEIS: Mach dir keine Sorgen, wenn die Samen sehr trocken aussehen, sie beginnen zu sprießen, sobald du Wasser hinzufügst.
  • Nach 2 Tagen Pflanzgefäß mit Wasser füllen und Vorder- und Rückseite des Bibers mit Wasser besprenkeln; täglich bewässern
  • Sobald Wasser ins Pflanzgefäß gegeben wird, werden die trockenen Samen feucht und beginnen zu keimen und wachsen
  • Tipp: Stülpe einige Tage lang eine Plastiktüte locker über das Pflanzgefäß, bis die Samen keimen, oder besprühe es täglich um die Samen zu befeuchten
  • Wenn die Chiasamen absterben, ist es an der Zeit die alten Pflanzen zu entfernen; das Pflanzgefäß kann gewaschen und neu bepflanzt werden.
Kundenbewertungen
Schade, Der grüne Biber hat noch keine Bewertungen. Jetzt bewerten
Das könnte dich auch interessieren