Leuchtende Untersetzer - radioaktives 4er Set

2495 €
inkl. MwSt. / zzgl. Versandkosten
x
Wir haben leider nur noch 35 im Lager. Bitte ändere die Anzahl.
Erwarteter Liefertermin:
Auf meine Liste
  • Liste wählen

Deine Vorteile

  • Versandkostenfrei ab 50 €
  • Kauf auf Rechnung
  • Gratis Rücksendung

Kategorien:

Du willst dieses Produkt gleich verschenken?
Kein Problem.
Du kannst es nämlich auch als Sofortgutschein kaufen!
(Mehr Informationen >>)

Beschreibung

Nein.

Sie sind nicht wirklich radioaktiv. Ehrlich nicht. Sie HEISSEN nur so, weil sie nach Elementen benannt sind, die als solche eher unerfreuliche strahlende Eigenschaften haben. Als da wären: Uran (kennen wir), Radium (Marie Curie lässt grüßen), Plutonium (bekannt aus Film und Fernsehen) und Thorium (der Hammer!). Nur zur Sicherheit – damit du auch weißt, womit du es zu tun hast – haben wir auf deinen radioaktiven Untersetzern neben den Elementsymbolen U, Ra, Pu und Th auch das jeweils häufigste Isotop vermerkt. Der Vollständigkeit halber. Das ist streng genommen aber nicht wichtig, denn Hauptsache, die Untersetzer strahlen, sobald du ein Glas draufstellst. Allerdings und glücklicherweise keineswegs im gesundheitsgefährdenden Bereich (sieht man von der Menge an Drinks ab, die die radioaktiven Untersetzer erst zum Strahlen bringen und zu einem echten Party-Gag machen). Die Halbwertszeit wird übrigens von den (enthaltenen) Batterien bestimmt, und in den Geschirrspüler solltest du die Untersetzer eher nicht tun. Schließlich sollen die Getränke das Einzige sein, das strahlt.

Nein. Sie sind nicht wirklich radioaktiv. Ehrlich nicht. Sie HEISSEN nur so, weil sie nach Elementen benannt sind, die als solche eher unerfreuliche strahlende Eigenschaften haben. Als da wären: Uran (kennen wir), Radium (Marie Curie lässt grüßen), Plutonium (bekannt aus Film und Fernsehen) und Thorium (der Hammer!). Nur zur Sicherheit –...
weniger zeigen

Details Leuchtende Untersetzer - radioaktives 4er Set

  • Leuchtende Untersetzer – radioaktives 4er Set
  • Leuchten wenn du etwas auf die Untersetzer stellst
  • Radium (rot), Plutonium (blau), Uran (grün), Thorium (orange)
  • Angabe der Atomzahl und Isotopenmasse des stabilsten Isotops jeden Elements
  • Mit 4 rutschfesten Stoppern
  • Material: Kunststoff
  • Benötigen 8x 3V CR2032 Batterien (inkludiert) – bei konstanter Nutzung halten die Batterien ca. 4,5 Stunden
  • Maße ca. 9,5 x 9,5 x 1,5 cm
  • Gewicht pro Untersetzer ca. 95 Gramm
  • Nicht für den Geschirrspüler geeignet
weniger zeigen

Schnappschuss

Mitmachen
Tagge dein eigenes Produktfoto auf Facebook oder Instagram mit #leuchtendeuntersetzer
Jetzt bewerten

Bewertungen

6

29.12.2015
Von Hamburg
Coole Design-Idee, aber für unseren Geschmack sind die Untersetzer etwas zu dick bzw. zu hoch.
Diese Untersetzer sind der Hammer, ich finde die Idee klasse. Sie sind qualitativ wirklich tip top und genau wie abgebildet. Das einzige, was mich daran stört ist, dass es keinen Ausschaltknopf gibt (oder ich ihn nicht gesehen habe). Denn ein Aufeinanderstellen zum Versorgen geht natürlich sonst nicht, ohne dass sie leuchten. ;)

aus Brugg
15.9.2015

24.2.2015
Von Schweiz
Einfach super!
Absolut top :)

aus Zürich
13.2.2015

19.11.2014
Von Hannover
Perfekt für meine sanft beleuchtenden Abende in meinem dunklen Wohnzimmer. Ich brauche jetzt keine Angst mehr haben, dass ich mein Glas umwerfe, wenn ich danach taste. Ich finde die Idee klasse und das Produkt auch. Kann man natürlich auch einzlen verschenken.
Die sind Klasse. Besonders für Gläser mit rauer Oberfläche. Sieht toll aus.

aus Wuppertal
27.9.2014
1/2
Frage stellen

Produktfragen

Bis jetzt ist alles klar für Leuchtende Untersetzer - radioaktives 4er Set

Presseberichte

(16.11.2014) "Wenn nun wieder die Party-Saion losbricht, braucht es schon ein bisschen etwa, um den gemeinen NERD aus der Reserve zu locken: Auf das “'radioaktive' Untersetzer-Set von Radbag würde selbst Sheldon abfahren. Die 9,5 x 9,5 cm großen Biermatten sind nach den radioaktiven Stoffen Plutonium, Radium, Thorium und Uran benannt und tragen jeweils das passende Elementensymbol plus einen Vermerk über ihr häufigstes Isotop. Für das schaurige Glühen sorgen Batterien, aber nur, wenn auch ein Glas auf den Untersetzer gestellt wird. Pro Batteriefüllung beträgt die Glühzeit ca. 4,5 Stunden (Halbwertszeit darf jeder selbst ausrechnen), und die Geschirrspülmaschine scheuen die Teile wie das Uran den Bleimantel."