AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen

§ 1 Geltungsbereich
Für die Geschäftsbeziehung zwischen uns und dem Kunden gelten ausschließlich die nachfolgenden allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung. Dies gilt auch für alle zukünftigen Geschäfte. Wir erkennen abweichende Geschäftsbedingungen des Kunden nicht an, es sei denn, wir hätten deren Geltung ausdrücklich schriftlich zugestimmt.

§ 2 Vertragsschluss
1. Die Bestellung des Kunden ist ein bindendes Angebot. Der Kaufvertrag ist abgeschlossen, wenn wir die Annahme der Bestellung innerhalb dieser Frist schriftlich bestätigt haben oder die Lieferung ausgeführt ist. Sollten wider Erwartens die bestellten Artikel nicht mehr vorrätig oder nicht mehr lieferbar sein, sind wir nicht zur Ausführung der Bestellung verpflichtet. Wir werden den Kunden jedoch unverzüglich unterrichten, wenn wir die Bestellung nicht annehmen oder nicht innerhalb von 14 Tagen liefern können. Das Angebot des Kunden bezieht sich auf die Waren, wie sie auf unserer Website dargestellt oder beschrieben sind. Geringfügige Abweichungen der Ware gegenüber der Darstellung auf unserer Website in Farbe, Design und Dekor müssen wir uns vorbehalten. Wir sind berechtigt, an Stelle der bestellten Ware eine in Qualität und Preis gleichwertige Ware zu liefern.

2. Bei Schreib-, Druck- und Rechenfehlern auf der Website sind wir zum Rücktritt berechtigt.

§ 3 Rahmenbedingungen für Geschenkgutscheine und Koupons
Bei radbag gekaufte Geschenkgutscheine sind unbegrenzt gültig und werden im Falle einer Retoure zurück erstattet.

Über Dritte bezogene Koupons mindern bei Erreichen des Mindestbestellwerts den Rechnungsbetrag. Wird durch die Retoure eines oder mehrerer Artikel der Mindestbestellwert des Koupons unterschritten, so wird der Kouponwert (= der erhaltene Rabatt) vom Rückerstattungsbetrag abgezogen. Beim Rechnungskauf erhöht sich die offene Forderung auf den regulären Produktpreis zzgl. Versandkosten. Koupons können nur auf lagernde Ware angewandt werden, eine Einlösung auf reduzierte Artikel sowie eine Kombination mehrerer Rabattcodes ist ausgeschlossen.

Eine Barauszahlung sowie eine nachträgliche Verrechnung mit vorhergehenden bzw. bereits abgeschlossenen Bestellungen ist nicht möglich.

§ 4 Lieferung, Gefahrübergang, Lieferfristen
1. Die Lieferung erfolgt ab unserem Geschäftssitz in Lauterach an die vom Kunden angegebene Lieferadresse.
2. Die Lieferzeit beträgt 2 - 3 Werktage für die Lieferung nach Deutschland und Österreich. Für die Lieferung in die Schweiz beträgt die Lieferzeit 4 - 7 Werktage. Auf evtl. abweichende Lieferzeiten weisen wir auf der jeweiligen Produktseite hin. Bei einer längeren Lieferzeit wirst du von uns per E-Mail über die Verzögerung informiert, sofern wir keinen Lieferzeitpunkt in der Artikelbeschreibung angegeben haben.
3. Gilt nur für Unternehmer: Die Gefahr des zufälligen Untergangs oder der zufälligen Verschlechterung der Ware geht mit der Übergabe an das Transportunternehmen auf den Käufer über. Dies gilt auch dann, wenn Teillieferungen erfolgen. Die Art der Versendung bleibt uns vorbehalten, soweit nicht vorab eine bestimmte Versandart mit dem Besteller schriftlich vereinbart wurde.

§ 5 Widerrufsbelehrung
Du hast das Recht, binnen 30 Tagen ohne Angabe von Gründen deinen Kaufvertrag ganz oder für einzelne bestellte Waren zu widerrufen. Für diese Frist maßgeblich ist der Tag, an dem die Ware (im Fall von Teilsendungen: das letzte Stück) von dir oder einem von dir bemächtigten Dritten in Empfang genommen wurde. Zur Wahrung der Frist genügt die rechtzeitige Absendung deines Widerrufs.

Um deinen Widerruf abzusenden, kannst du die Ware zusammen mit dem Widerrufsformular, das deinem ursprünglichen Paket beigelegt ist (oder einer anderen eindeutigen Widerrufserklärung), an uns zurücksenden. Alternativ kannst du eine eindeutige Widerrufserklärung per Post oder E-Mail an uns senden.

Vom Widerrufsrecht ausgeschlossen sind kundenspezifische Waren, verderbliche Waren sowie Audio-, Videoaufzeichnungen und Software, wenn die gelieferten Datenträger entsiegelt wurden.

Dein Widerruf ist zu richten an service@radbag.de oder an eine dieser Postadressen:

radbag Return Center
Bleicheweg 158
D-88131 Lindau

radbag
Postfach 860
A-6961 Wolfurt

Die Abwicklung der Rücksendung und der Kostenrückerstattung ist hier erläutert.

Die Widerrufsbelehrung in obiger Form findet ausschließlich bei Bestellungen von Privatpersonen aus Deutschland oder Österreich Anwendung. Für gewerbliche Bestellungen treffen wir nach Absprache gerne individuelle Rücknahmevereinbarungen.

Widerrufsfolgen

Wenn du deinen Vertrag wirksam widerrufst, sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren. Du hast die Waren, deren Kauf du widerrufst, auf unsere Kosten und unsere Gefahr zurückzusenden. Sollten die Kosten für die Rücksendung die üblichen Portokosten für eine Paketsendung an die oben angegebene Rücksendeadresse innerhalb deines Landes deutlich überschreiten, behalten wir uns eine Kostenrückerstattung in Höhe der üblichen Portokosten vor.

Kannst du uns die empfangenen Waren nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, behalten wir uns die Einforderung eines Wertersatzes vor, sofern die Verschlechterung der Ware nicht ausschließlich auf ihre Prüfung (wie sie etwa in einem Ladengeschäft üblich ist) zurückzuführen ist.

Wir haben alle von dir erhaltenen Zahlungen (einschließlich der Versandkosten) spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem deine Widerrufserklärung bei uns eingegangen ist. Für die Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das du bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt hast, es sei denn, du hast mit uns ein anderes Zahlungsmittel oder einen Umtausch gegen eine andere Ware vereinbart. In jedem Fall behalten wir die Rückerstattung des Kaufpreises zurück, bis wir die ursprünglich bestellte Ware vollständig erhalten haben oder du deine Absendung dieser Ware nachweisen kannst.

§ 6 Fälligkeit, Zahlung, Verzug
1. Innerhalb von Deutschland und Österreich kannst du den Kaufpreis per Rechnung, Kreditkarte, Paypal, Vorkasse oder Nachnahme zahlen. Für Neukunden besteht eine Höchstgrenze von 200 €, bis zu welcher der Kauf auf Rechnung möglich ist. Diese Grenze gilt für das gesamte Kundenkonto und berücksichtigt auch noch offene Beträge aus früheren Rechnungsbestellungen. radbag behält sich vor, in Einzelfällen bestimmte Zahlungsarten nicht anzubieten.

2. Die Belastung des Kreditkartenkontos erfolgt mit Abschluss der Bestellung.

3. Kommt der Besteller in Zahlungsverzug so sind wir berechtigt, Verzugszinsen in Höhe von 7 % über dem Basiszinssatz des Diskontsatz-Überleitungs-Gesetzes p.a. zu fordern.

§ 7 Bonitätsprüfung

1. Zahlung auf Rechnung (für Kunden aus Österreich):
Informationen zu deinen bisherigen Zahlungsverhalten beziehen wir von der CRIF GmbH, Diefenbachgasse 35, A-1150 Wien. Ergänzend beziehen wir über dich Bonitätsinformationen auf der Basis mathematisch-statistischer Verfahren von der Deltavista GmbH, Diefenbachgasse 35, A-1150 Wien.

2. Zahlung auf Rechnung (für Kunden aus Deutschland):
Informationen zu deinem bisherigen Zahlungsverhalten und Bonitätsinformationen auf Basis mathematisch-statistischer Verfahren unter Verwendung von Anschriftendaten beziehen wir von der infoscore Consumer Data GmbH, Rheinstraße 99, 76532 Baden-Baden.

§ 8 Preise
Wir bemühen uns stets günstige und faire Preise für unsere Produkte zu bieten. Wir werden niemals Produkte unterhalb des Einkaufspreises verkaufen um so neue Kunden zu gewinnen (eine zwar illegale aber häufige Praxis im Handel). Die folgenden weiteren Punkte solltest du zu unseren Preisen wissen:
1. Alle Preise verstehen sich inklusive der derzeit Zeit geltenden gesetzlichen Mehrwertsteuer.

2. Verpackungs- und Versandkosten werden gesondert berechnet und in Rechnung gestellt.

3. Bei einem Warenwert von € 50,00 oder mehr pro Bestellung tragen wir bei einer Lieferung innerhalb Deutschlands und Österreichs die Verpackungs- und Versandkosten.

§ 9 Aufrechnung, Zurückbehaltung
1. Ein Recht zur Aufrechnung steht dem Kunden nur zu, wenn seine Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt oder von uns anerkannt sind.

2. Zur Ausübung eines Zurückbehaltungsrechts ist der Kunde nur insoweit befugt, als sein Gegenanspruch auf dem gleichen Vertragsverhältnis beruht.

§ 10 Eigentumsvorbehalt
Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Begleichung aller gegen den Kunden bestehenden Ansprüche aus der Geschäftsverbindung unser Eigentum.

§ 11 Mängelgewährleistung und Haftung
1. Die Gewährleistung erfolgt nach den gesetzlichen Bestimmungen. Bei allen während der gesetzlichen Gewährleistungsfrist von zwei Jahren ab Lieferung auftretenden Mängeln gilt das gesetzliche Recht auf Nacherfüllung und - bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen - die gesetzlichen Rechte auf Minderung oder Rücktritt sowie daneben auf Schadensersatz.

2. Wir übernehmen keine Gewähr für Schäden und Mängel, die aus unsachgemäßer Verwendung, Bedienung und Lagerung, nachlässiger oder fehlerhafter Pflege und Wartung, durch Überbeanspruchung oder unsachgemäße Reparatur durch einen nicht autorisierten Servicepartner entstehen.

3. Sollten die gelieferten Artikel während der Gewährleistungszeit mangelhaft werden, setze dich vor einer Rücksendung bitte mit uns per Email in Verbindung.

4. Wir übernehmen keine Haftung für Mängel, die durch unsachgemäße Verwendung entstanden sind oder auf gewöhnlichem Verschleiß beruhen.

5. Mängelrügen sind unverzüglich nach Kenntnis des Kunden uns gegenüber schriftlich mitzuteilen.

§ 12 Erfüllungsort, anwendbares Recht
Erfüllungsort ist Lauterach. Als zuständiges Gericht für allfällige Streitigkeiten im Zusammenhang mit Rechtsgeschäften und Rechtsbeziehungen jeglicher Art zwischen uns und unseren Kunden wird ausdrücklich das jeweils zuständige Gericht in Feldkirch vereinbart. Es gilt österreichisches Recht als vereinbart.

§ 13 Schlussbestimmungen
Sollte eine Bestimmung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein, so bleibt der Vertrag im Übrigen wirksam. Anstelle der unwirksamen Bestimmung gelten die einschlägigen gesetzlichen Vorschriften.